12 Stunden in Berlin

Vor einigen Wochen habe ich mich mit zwei Freunden auf einen kurzen Trip nach Berlin begeben – wir haben uns Tanz der Vampire angesehen, welches gerade erst wieder im Theater des Westens seine Spielzeit begonnen hat. Wir kamen gegen 11 Uhr in Berlin an und hatten für 23:45 den ICE zurück gebucht – es blieb also genug Zeit um bei strahlendem Sonnenschein etwas die Hauptstadt zu erkunden. Natürlich sind 12 Stunden eine kurze Zeit für einen Städtetrip – man sieht die Stadt nur sehr oberflächlich und kann gerade so die wichtigsten Hotspots abklappern. Aber dennoch haben wir in der verhältnismäßig kurzen Zeit viel geschafft.

Ihr bekommt hier heute also unsere Sightseeing Route, um in kurzer Zeit möglichst viel von Berlin zu sehen.

Die Tour startet am Berliner Hauptbahnhof. Wenn ihr mit der Deutschen Bahn anreist, wird das aller Wahrscheinlichkeit nach der Punkt sein, an dem ihr aus der Bahn aussteigen werden. Von dort ist es nur ein kurzer Fußweg zum Reichskanzleramt und zum Reichstag und somit auch unser erster Halt.

berlin_01

Von dort aus laufen wir weiter zum Brandenburger Tor – vermutlich DAS bekannteste Bauwerk in Berlin.

Anschließend machen wir uns auf den Weg Richtung Alexanderplatz. Wir halten kurz am Denkmal der ermordeten Juden und gehen weiter zur Museumsinsel, vorbei am Berliner Dom und erreichen schließlich den Fernsehturm. Der Alexanderplatz ist auf der anderen Straßenseite und dort findet ihr auch die berühmte Weltzeituhr.

berlin_03

berlin_04

Wenn ihr keine Show seht, dann könnt ihr von hier aus zurück laufen Richtung Tiergarten und am Checkpoint Charlie, Potsdamer Platz und dem Sony Center Halt machen.

Wir sind am Alexanderplatz in den Zug gesprungen und zum Zoologischen Garten gefahren. Das Theater des Westens ist direkt um die Ecke und war übrigens das erste Theater in Deutschland, in dem Musicals aufgeführt wurden. Um 14:30 nahmen wir Platz in der Gruft mit Alfred, Sarah und dem Grafen ;).

Da das Theater des Westens nicht weit weg ist vom Kurfürstendamm – einer der bekanntesten Straßen in Berlin und ein Paradies für Essen und Shopping. Nach einem Abendessen im Vapiano haben wir unsere Sightseeingtour fortgesetzt und haben uns auf den Weg gemacht zur Siegessäule in der Mitte des Tiergartens. Von hier ist es nur ein kurzer Fußweg zum Schloss Bellevue, der offiziellen Residenz des Bundespräsendenten.

berlin_05

Wenn ihr genauso viel Glück mit dem Wetter habt wie wir, dass ist dies ein guter Zeitpunkt,  um an der Spree entlang zurück zum Hauptbahnhof zu laufen.

0
2016-12-11T17:58:40+00:00

Leave A Comment